Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Polizeiliche Kriminalstatistik

Statistik
Polizeiliche Kriminalstatistik
Am 08.03.2021 stellt Landrat Olaf Schade die Polizeiliche Kriminalstatistik 2020 vor.
KPB EN, Öffentlichkeitsarbeit

Am 08.03.2021 stellte Landrat Olaf Schade die Zahlen der Polizeilichen Kriminalstatistik aus dem Jahr 2020 vor.

In Zeiten der Corona-Pandemie ist festzustellen, dass sich gewisse Deliktsbereiche von der Straße an den PC verlagern.

Die Anzahl der Gesamtstraftaten ist im Jahr 2020 erstmals seit acht Jahren wieder leicht gestiegen, aber mit 10.714 Straftaten immer noch auf einem niedrigen Niveau.  

Bei den Wohnungseinbruchsdelikten und Delikten der Straßenkriminalität zeigt sich weiterhin ein positiver Trend.

Die Wahrscheinlichkeit, im Ennepe-Ruhr-Kreis Opfer einer Straftat zu werden, ist trotz leicht gestiegener Fallzahlen immer noch deutlich geringer als im Landesdurchschnitt.

Die aktuellen Zahlen sowie die Auswertung der Vorjahre stellen wir Ihnen im Downloadbereich zur Verfügung.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110