Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Polizeileitstelle - Notruf 110

Leitstelle
Polizeileitstelle - Notruf 110
Was passiert, wenn ich den Notruf 110 wähle?
KPB EN, Öffentlichkeitsarbeit

Sie landen im Computer der Polizeileitstelle im Kreishaus des Ennepe-Ruhr-Kreises in Schwelm.

Von hier aus werden alle über Notruf gemeldeten Einsätze im Ennepe-Ruhr-Kreis (außer Witten) an die jeweils zuständige Polizeidienststelle weitergeleitet und alle erforderlichen Maßnahmen zu Ihrer schnellst möglichen Hilfe organisiert und koordiniert. Die Leitstelle gewährleistet die professionelle Einsatzbearbeitung und Einsatzführung bei der Bewältigung von alltäglichen und besonderen Einsatzlagen an insgesamt vier sogenannten Einsatzleitplätzen.

Besonders geschulte Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte bearbeiten durchschnittlich über 35.000 Einsätze im Jahr, wobei die tatsächliche Anzahl der Notrufe um ein Vielfaches höher liegt.

Geben Sie am Telefon bitte an:

• Wer ruft an?

• Was ist passiert?

• Wo ist es passiert?

Warten Sie am Telefon bitte auch auf Nachfragen der Polizei und legen Sie nicht einfach auf.
Vielleicht können Sie noch weitere wichtige Hinweise geben.

Für Sprach- und Hörgeschädigte besteht die Möglichkeit sich per Fax über die Notrufnummer 110 an die Polizei zu wenden. 

Ihre Polizei ist so schnell wie möglich am Einsatzort, dieses kann jedoch nach Einsatzanlass, Dringlichkeit und Einsatzbelastung unterschiedlich ausfallen. Sollte es im Einzelfall absehbar länger dauern, erhalten Sie regelmäßig einen entsprechenden Hinweis von Ihrer Polizeileitstelle.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110