Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

15-Jähriger führt die Kriminalpolizei in Schwelm zu einem Seriendieb

Landrat Olaf Schade bedankt sich für vorbildliches Verhalten
15-Jähriger führt die Kriminalpolizei in Schwelm zu einem Seriendieb
Ein Hinweis von Darius W. führte die Kriminalpolizei in Schwelm zu einem Seriendieb. Herr Landrat Olaf Schade dankte am 31.01.2018 dem 15-Jährigen Schwelmer persönlich dafür.
KPB EN, PÖA

Am 18. September 2017 wurden drei Fahrräder der Familie aus einer privaten Tiefgarage am Göckinghof gestohlen. Alle drei Räder waren mit Schlössern gesichert. Einen Tag nach dem Diebstahl entdeckte Darius sein aufgebrochenes Fahrradschloss, vor dem Kleidercontainer am Gymnasium in Schwelm. Er erzählte seiner Mutter davon, nahm sich sein Skateboard und begab sich zurück zum Fundort, um weitere Spuren zu finden. An der Hauptstraße sah er einen Mann auf einem weißen Fahrrad vorbeifahren und erkannte das Fahrrad als sein gestohlenes. Darius folgte dem Mann mit seinem Skateboard auf der anderen Straßenseite. Ein paar Häuser weiter sah er, wie dieser in ein Haus an der Barmer Straße hineinging. Statt dem Mann auf eigene Faust in den Hausflur zu folgen, verständigte er seine Mutter und informierte die Polizei. Diese warteten das Eintreffen der Beamten ab. Im Hausflur des Hauses konnte das Fahrrad aufgefunden und als das gestohlene identifiziert werden. Die Polizei kontaktierte die Staatsanwaltschaft Hagen zwecks eines Durchsuchungsbeschlusses der Wohnung des Beschuldigten. In der Wohnung konnte zwar nicht der Langfinger selber angetroffen werden, dafür aber verschiedene Gegenstände aus Diebstählen. Unter anderem auch das gestohlene Fahrrad von Darius Mutter. Auch die restlichen Gegenstände stammten aus Diebstählen von Fahrrädern, Diebstählen aus Pkw und einem Geldbörsendiebstahl. Insgesamt konnten dem Beschuldigten 26 Straftaten nachgewiesen werden.

Das Vorbildliche Verhalten wurde nicht nur durch Kriminalhauptkommissar Peter Jakobs, Leiter des Kriminalkommissariats Ennepetal, gelobt, auch Herr Landrat Olaf Schade hörte von der Geschichte und lud Darius und seine Familie ins Kreishaus ein, um ihm als Chef der Kreispolizeibehörde persönlich für das vorbildliche Verhalten zu danken.

Olaf Schade betonte auch nochmal, wie wichtig Hinweisgeber für die Polizei sind.

Als Dankeschön für dieses Verhalten überreichte der Landrat einen Geschenkgutschein.